Veröffentlicht am: 04 Mai 2010

Ausbau des Knotenpunktes B 55 / L 536 / L 636 bei Lippstadt Wasserturm, Änderung der Fahrbeziehungen

Sehr geehrte Mitglieder,

anbei erhalten Sie eine Information über die Änderung der Verkehrsführung auf der Baumaßnahme "Ausbau Knotenpunkt B 55 Lippstadt - Am Wasserturm".

Ab dem 17. Mai ist die Bökenförder Straße (L 636) stadtein- und auswärts zwischen der Südstraße und der
Kreuzung mit der B 55 voll gesperrt.

Ab diesem Zeitpunkt ist das Rechtsabbiegen von der B 55 aus Richtung Erwitte auf die L 536 in Richtung Bökenförde wieder möglich.

Die erforderlichen Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Die weiteren Einzelheiten entnehmen Sie bitte der beigefügten Presseinformation:

PRESSEMITTEILUNG vom 04. Mai 2010

Ausbau des Knotenpunktes B 55 / L 536 / L 636 bei Lippstadt „Wasserturm“
Änderung der Fahrbeziehungen

Seit dem 14. September 2009 führt der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regional-niederlassung Sauerland-Hochstift in Meschede den Umbau des Knotenpunktes der B 55 (Berliner Straße) mit der L 536 (Bökenförder Straße, Richtung Rüthen) und der L 636 (Bökenförder Straße, Richtung Lippstadt) am Wasserturm bei Lippstadt durch.

Wie bereits mehrfach berichtet ist es erforderlich iIm Zuge der Baumaßnahme die Fahrbeziehungen entsprechen des Bauablaufes zu verändern.

Ab Montag den 17.05.2010 wird es daher zu weiteren Änderungen der bisherigen Fahrbeziehungen kommen:

  • Die L 636 (Bökenförder Straße) in Fahrtrichtung Lippstadt und aus Fahrtrichtung Lippstadt wird zwischen der Südstraße und der B 55 vollständig gesperrt.
  • Der Rechtsabbieger von der B 55 wird freigegeben, damit ist das Rechtsabbiegen aus Richtung Erwitte in Fahrtrichtung Bökenförde wieder möglich.
  • Auf der B 55 steht in Nord-Süd-Richtung weiterhin nur jeweils eine durchgehende Fahrspur zur Verfügung (1+1 Verkehrsführung), nur wird diese auf den bereits fertig gestellten Teil der B 55 verlagert.
  • Der Linksabbieger von der L 536 in die B 55 (FR Erwitte) bleibt weiterhin gesperrt.

Die erforderlichen Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Der Landesbetrieb Straßenbau in Meschede bittet für die auftretenden Behinderungen weiterhin um Verständnis.

Pressekontakt:
Rudolf Heupel, Tel.: 0291/298-181, E-Mail: rudolf.heupel@strassen.nrw.de


Ausbau des Knotenpunktes B 55 / L 536 / L 636 bei Lippstadt Wasserturm, Änderung der Fahrbeziehungen